3D-Skoliosetherapie nach Katharina Schroth

Bei der dreidimensionalen Skoliosetherapie wird die Verkrümmung der Wirbelsäule zur Seite durch spezielle Übungen behandelt. Durch eine Betrachtung des Patienten im Spiegel wird eine falsche Köperhaltung erkannt und korrigiert. Hierbei werden überdehnte Muskeln gekräftigt um verdrehten Wirbeln mehr Zug entgegensetzen zu können. Zudem wird ein Bewusstsein für falsche Körperhaltungen und die Verhinderung dieser im Alltag aufgebaut werden.

Haben Sie Fragen? Wenden Sie sich gerne an Ihren Therapeuten!